0 70 71 / 5 60 90    E-Mail  

„Arthroscopy meets MRI“

Wir wollen die Fortbildungsserie an der Schulter und dem Knie fortsetzen

Wir -Radiologen, Orthopäden und Unfallchirurgen- lernen am meisten voneinander und miteinander. Wir wollen verstehen, was für den anderen wichtig ist, da wir dieselben Erkrankungen behandeln. Dies können wir am besten mit interaktiven Fallbesprechungen. Das soll auch 2019 wieder unser Schwerpunkt sein. Möglich werden tiefe Einblicke durch die enge Kooperation mit der Anatomie, die uns ihre faszinierenden Möglichkeiten zur Verfügung stellt. Zusätzlich bieten wir dieses Jahr wieder die Korrelation der MRT Befunde mit der klinischen Untersuchung der Gelenke für Radiologen an.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem innovativen Kurs begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße,

Ihre

PD Dr. med. Atesch Ateschrang, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen

Prof. Dr. med. Bernhard Hirt, Klinische Anatomie Universität Tübingen

Prof. Dr. med. Philip Kasten, OCC Tübingen

PD Dr. med. Frieder Mauch M.A, Sportklinik Stuttgart

Prof. Dr. Mike Notohamiprodjo, Radiologische und Nuklearmedizinische Partnergemeinschaft München

PD Dr. med. Fabian Springer, Diagnostische und interventionelle Radiologie Universitätsklinik Tübingen

Weitere Informationen erhalten Sie unter Opens external link in new windowwww.mrt-ask.de